Erinnerungszeichen für Elisabeth Baerlein, 9.10.20 09/10/20

Freitag, den 9. Oktober 2020, Übergabe des Erinnerungszeichen für das NS-Opfer Elisabeth Baerlein am früh. Wohnort, durch Stadträtin Anna Hanusch (Fraktion Die Grünen − Rosa Liste) in Vertretung des Oberbürgermeisters, Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der IKG München und Oberbayern, Professor Dr. Bernd Redmann, Präsident der Hochschule für Musik und Theater München, Angelika Landau, Initiatorin des Erinnerungszeichens, sowie Stefan Ziegler, Vorsitzender des Bezirksausschusses 15 (Trudering-Riem)., Wasserburger Landstraße 209, München Trudering, Photographie im Auftrag d. Stadtrchiv München © Tom Hauzenberger
Diashow starten

Bild-Varianten

27 Bilder

1
DE-1992-FS-ERZ-037-xx-203037
2
DE-1992-FS-ERZ-037-xx-202608
3
DE-1992-FS-ERZ-037-xx-202608-2
4
DE-1992-FS-ERZ-037-xx-202621
Anna Hanusch, Vertretung des Oberbürgermeisters der Stadt München
5
DE-1992-FS-ERZ-037-xx-202635
Anna Hanusch, Vertretung des Oberbürgermeisters der Stadt München
6
DE-1992-FS-ERZ-037-xx-202656-2
Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der IKG München und Oberbayern
7
DE-1992-FS-ERZ-037-xx-202656-3
Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der IKG München und Oberbayern
8
DE-1992-FS-ERZ-037-xx-202645-2
Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der IKG München und Oberbayern
9
DE-1992-FS-ERZ-037-xx-202645-3
Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der IKG München und Oberbayern
10
DE-1992-FS-ERZ-037-xx-202678
Angelika Landau, Initiatorin des Erinnerungszeichens, links